The Great Learning

Netzwerktreffen zur Zukunft der Ensemble- und Bandförderung

Mittwoch 5. Juni 2024
silent green Kulturquartier, Berlin

 

veranstaltet vom Musikfonds in Kooperation mit FREO e.V. und Podium Gegenwart des Deutschen Musikrates 

Wir bitten um Anmeldung. Das vorläufige Tagesprogramm als pdf-Download finden Sie hier.

 

Das Netzwerktreffen „The Great Learning“ zur Zukunft der Ensemble- und Bandförderung, veranstaltet vom Musikfonds in Kooperation mit FREO e.V. und dem Podium Gegenwart des Deutschen Musikrates findet am 5. Juni im silent green (Berlin) statt.

Freuen Sie sich auf interessante Panel-Diskussionen sowie Vorträge und gehen Sie mit uns und anderen Akteur:innen der Musikszene in einen produktiven Erfahrungsaustausch.

Zwei durch InSzene geförderte Ensembles – das Fabrik Quartet und das ÉRMA Ensemble – präsentieren sich mit musikalischen Interventionen.

 

Hintergrund: Während der Corona-Pandemie entstanden neue Förderprogramme für freie Klangkörper aus verschiedenen Genres. Im Rahmen von NEUSTART KULTUR legte der Musikfonds erstmals ein Förderprogramm für professionelle Ensembles und Bands der freien Szene auf; der Deutsche Musikrat setzte ein Förderprogramm um, welches gemeinsam mit FREO (Freie Ensembles und Orchester in Deutschland e.V.) entwickelt wurde. Das Podium Gegenwart des deutschen Musikrates etablierte zusätzlich für junge Ensembles das Förderprogramm InSzene.

Die Erfahrungen, die mit diesen Förderprogrammen gemacht wurden, bilden die Grundlage für einen gemeinsamen Lernprozess. Mit dem Ziel, insbesondere eine zukünftige Ensemble-Förderung des Musikfonds bestmöglich an den Bedürfnissen der freien Musikszene auszurichten, möchten wir Vertreter:innen der im Rahmen von NEUSTART KULTUR geförderten Ensembles und Bands, der Förderinstitutionen, der Fachverbände und der Kulturverwaltungen sowie alle an dem Thema Interessierten zu einem eintägigen Netzwerktreffen in Berlin einladen. Geplant sind u.a. Impulsvorträge, Workshops, Panels, Raum für Austausch und musikalische Beiträge. 

 

Gefördert von: